Lupe



Suchen

Übersetzer

 

Buchtitel:  Finghal Dunkleside
Autor:  Charlie Oktober
Genre:  Jugend Fantasie
Altersfreigabe:  ab 12 Jahre
Verlag:  Edition Trailer Spot
ISBN / ASIN:  B0173TUFJ6
Zu erwerben bei:  Amazon; Bücher.de; Booklooker; Bol;  u.a.
Webseite des Autors:  http://alexandrahuss6.wix.com/charlie-oktober
Facebookseite des Autors:  facebook.com/profile.php?id=100010155019334
Mail / Kontakt zum Autor:  HIER geht es zum Kontaktformular
   
Das Buch "Finghal Dunkleside" von Charlie Oktober.

Inhaltverzeichnis:

Wir begeben uns in die letzten Jahre des neunzehnten Jahrhunderts. In einem Hotel in Paris verbringt Oscar Wilde die letzten Lebenstage damit, ein Theaterstück zu vollenden, das ihm unendlich am Herzen liegt. Auf unerklärliche Weise wird das Manuskript in einer Herbstnacht gestohlen. Er streift durch das Hotel, sucht verzweifelt nach einer Spur. Auf seiner Suche begegnet er, tief unten im Keller des Hotels, Finghal Dunkleside. Doch ihre gemeinsame Suche bleibt erfolglos. Oscar ist zu krank, um das Theaterstück erneut aufzuschreiben, so lehrt er den kleinen Finghal die Kunst der Wörter und des Schreibens. Le Jeu-das Theaterstück ist bald vollendet und wird abermals geraubt. Eine abenteuerliche Jagd nach dem Manuskript beginnt.

Autorenportrait:

Mein Name ist Alexandra Huß und schreibe unter dem Pseudonym Charlie Oktober. Ich bin am 1. Oktober 1969 in Bochum geboren. Nach abgeschlossener Schulausbildung suchte ich meine Erfüllung in vielen Sparten der Berufswelt. Darunter der Einzelhandel, dass Hotelfach, ein Praktikum im Buchhandel und einer Apotheke, um dann bei der Diakonie in Bochum zu stranden. Ich lebe mit meiner Lebenspartnerin in Bochum / Stadtteil Ehrenfeld. Ich belege den kreativen Schreibkurs der Volkshochschule und erlerne die spanische Sprache. Spanisch, Laufsport und Paris gehören zu meinen Hobbys. Eine Kurzgeschichte wurde im Onlinemagazin Lizzynet.de veröffentlicht. Zwei weitere wurden im März, April und Juni in der Zeitschrift "eXperimenta" publiziert. In einer Weihnachtsanthologie und einem Jubiläumsband werden gegen Ende des Jahres zwei weitere erscheinen. Für die App "Literiki" habe ich acht Kurzgeschichten verfasst und vertont, welche z.Z. ausgestrahlt werden. Unter anderem bin ich durch die Stadt Perg mit meiner Geschichte "I DON`T LIKE MONDAYS" für den Publikumspreis dotiert worden. Auch in der Literaturbox Düsseldorf wird im Dezember eine meiner Shortstorys zu "ziehen" sein. Die Inspiration zum Schreiben dieses Buches ist die Liebe zu Frankreich, Paris. Und zu Oscar Wilde. Alles Geschriebene von Oscar Wilde habe ich aufgesogen. Ich möchte ihn mit diesem Buch zum Leben erwecken. Wünsche mir, dass die Leser eine Reise in seine Zeit wagen. Und ich versuche, die Träume aus meiner Kindheit zu retten. Diese Figuren waren auch immer ich.

QuellenverweiseAutorenportrait:  Buch.de ; Bild: Charlie Oktober; Inhaltsverzeichnis: Charlie Oktober