Lupe



Suchen

Übersetzer

Buchtitel:  Ermittlungen durch die rosarote Brille
Autor:  Roland Blümel
Genre:  Krimi
Altersfreigabe:  - - -
Verlag:  Books on Demand
ISBN / ASIN:  978-3746011196
Zu erwerben bei:  Amazon; Bücher.de; BoD; Autorenwelt
Webseite des Autors:  http://www.rolandbluemel.de
Facebookseite des Autors:  facebook.com/roland.bluemel
Mail / Kontakt zum Autor:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   
 Das Buch "Ermittlungen durch die rosarote Brille" von Roland Blümel.

Inhaltverzeichnis:

Hat die junge, hübsche Witwe ihren Mann, den Leiter des LKA getötet? Der Fall beschäftigt Kriminalkommissar Steiner und seinen jungen Kollegen Rainer Zufall. Während Steiner von ihrer Täterschaft überzeugt ist, glaubt sein neuer Kollege an ihre Unschuld und kommt ihr dabei näher als gut für ihn ist. Dadurch gerät er in eine Situation, die nicht nur seine Karriere, sondern auch sein Leben gefährdet.

Autorenportrait:

Roland Blümel, 1959 in Nordenham geboren, lebt seit vielen Jahren in Hamburg, ist in zweiter Ehe verheiratet und hat zwei eigene und zwei angeheiratete Kinder. Sein Studium der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre hat er im Jahr 1984 als Diplom-Kaufmann abgeschlossen. Nach dem Studium hat er zunächst in kleineren Softwarefirmen, dann in einem größeren Kaffeeunternehmen als IT-Berater gearbeitet. Durch ein Outsourcing war er von 1997 bis 2018 in einem großen IT-Unternehmen als Berater tätig. Inzwischen arbeitet er Vollzeit als Autor und freier Lektor (ADM). In 2016 wurde unter seiner Mitwirkung eine Krimi-Anthologie unter dem Titel "teilweise tödlich" veröffentlicht. Als Mitglieder der "Autorengruppe Tödlich" war er an zwei der drei bisher erschienenen Bände als Autor und an allen Bänden als Lektor beteiligt. 2017 sind seine Thriller "Männerfeindschaft" und "Ein Alb-Traum-Urlaub" erschienen, im September 2017 sein erster Hamburg Krimi mit dem jungen Kommissar Z. Der Titel heißt "Ermittlungen durch die rosarote Brille". Weitere Krimis der Reihe sind für 2018 geplant.
 

QuellenverweiseAutorenportrait: Roland Blümel; Bild: Roland Blümel; Inhaltsverzeichnis: Rolamd Blümel