Lupe



Suchen

Übersetzer

 

Buchtitel:  Der Stern des Seth
Autor:  Amalia Zeichnerin
Genre:  Steampunk Abenteuer mit Fantasy-Elementen 
Altersfreigabe:  ab 14
Verlag:  Books on Demand
ISBN / ASIN:  9783739220338 / B01AGB6WD6
Zu erwerben bei:  Bücher.de; Amazon;       
Webseite des Autors:  http://amalia-zeichnerin.net/steampunk-literatur
Facebookseite des Autors:  https://www.facebook.com/amaliazeichnerin
Mail / Kontakt zum Autor:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   
Das Buch: Der Stern von Seth von Amalia Zeichnerin.

Inhaltverzeichnis:

Steampunk. Abenteuer. Expedition. Phantastisches und Historisches. Wir schreiben das Jahr 1885. Der technische Fortschritt und die Industrialisierung sind kaum aufzuhalten. Rundfunk, Automobile, das Dampfnetz, die Verbreitung der Elektrizität und die Luftschifffahrt sind nur einige Beispiele für die technischen Errungenschaften der letzten Jahrzehnte. Das Britische Empire verfügt auf der ganzen Welt über zahlreiche Kolonien und Protektorate. Im Sudan schwelt seit vier Jahren ein Konflikt zwischen der anglo-ägyptischen Herrschaft und den zahlreichen Anhängern des politischen Anführers Muhammad Ahmad, genannt Mahdi. Doch auch das Mystische fasziniert die Menschen dieser Zeit – Okkultismus, Séancen und andere esoterische Praktiken erfreuen sich großer Beliebtheit – denn wie es bereits bei Shakespeare heißt: „Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Eure Schulweisheit sich träumen lässt.“ Vor diesem Hintergrund machen sich ein Erfinder, ein Wissenschaftler, eine Journalistin, ein kriegsversehrter Sergeant und ein Archäologe auf zu einer Expedition in den Sudan, um dort ein sagenumwobenes altägyptisches Artefakt zu finden. Doch was für Pläne hat ihr adliger Auftraggeber damit?

Autorenportrait:

Amalia Zeichnerin lebt mit ihrem Mann in der Hansestadt Hamburg. Sie ist seit 2011 in der norddeutschen Steampunk Szene aktiv, z.B. organisiert sie ein jährliches Steampunk-Picknick in Hamburg. Seit 2015 schreibt sie Artikel für das Steampunk Online-Magazin "Clockworker". Unter ihren vielseitigen Interessen finden sich neben dem Schreiben die viktorianische und edwardianische Epoche bis hin zur Zeit der 1920er Jahre, England, das antike Ägypten und alles, was mit Steampunk zu tun hat, außerdem Liverollenspiel, Pen & Paper-Rollenspiel, Kunst und Musik.

QuellenverweiseAutorenportrait:  Buch.de ; Bild: Buch.de; Inhaltsverzeichnis: Buch.de